Cookieerklärung

Einsatz der etracker-Software

Auf unserer Online-Präsenz nutzen wir die Dienste der etracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 aus Hamburg, Deutschland zur Analyse von Nutzungsdaten. Es werden dabei Cookies eingesetzt, die eine statistische Analyse der Nutzung unserer Webseite durch ihre Besucher sowie die Anzeige nutzungsbezogener Inhalte oder Werbung ermöglichen. etracker-Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen.

Die mit etracker erzeugten Daten werden von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal ausgezeichnet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs .1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unseres Online-Angebotes und unserer Webseite.

Da uns Ihre Privatsphäre besonders wichtig ist, wird die IP-Adresse bei etracker frühestmöglich anonymisiert und Anmelde- oder Gerätekennungen bei etracker zu einem eindeutigen, aber nicht einer Person zugeordneten Schlüssel umgewandelt. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt durch etracker nicht.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von etracker können Sie unter www.etracker.com/datenschutz abrufen.

Einsatz des Google Tag Managers

Wir setzen auf unserer Online-Präsenz den Google Tag Manager ein, einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“).

Der Tag Manager dient der Verwaltung der Tools zur Nutzungsdatenanalyse und weiteren Diensten, sogenannten Website-Tags. Ein Tag ist ein Element, das im Quelltext unserer Website hinterlegt wird, um beispielsweise vorgegebene Nutzungen und Interaktionen zu erfassen. Der Google Tag Manager ermöglicht uns die Einbindung von Partnern im Rahmen der Onlinewerbung. Der Tag Manager selbst, der die Tags einsetzt, funktioniert jedoch ohne Cookies und erfasst keine personenbezogenen Daten.

Einsatz von Google Ads Conversion-Tracking und Retargeting

Im Rahmen der Online-Anzeigenschaltung nutzt die Thüringer Netkom GmbH „Google Ads“ und im Rahmen von Google Ads das „Conversion-Tracking“ und „Retargeting“. Beides sind Analysedienste der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland. Technischer Dienstleister ist die Mindbox GmbH – Ein Unternehmen der zebra|group Werner-Hartmann-Str. 5, 01099 Dresden.
Bei Klick auf eine von Netkom in Google Ads geschaltete Anzeige, werden von Google Ads Cookies auf Ihrem Rechner abgelegt („Conversion-Cookie“ & „Remarketing Cookie“). Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit.

Conversion-Tracking
Durch den Einsatz des Conversion-Cookies können wir und Google erkennen, dass Sie auf eine von Netkom geschaltete Google Ads-Anzeige geklickt haben, zu unserer Online-Präsenz weitergeleitet wurden und welche von uns definierten Interaktionen (wie beispielsweise das Absenden bestimmter Kontaktformulare, Seitenaufrufe und Downloads) Sie auf unserer Online-Präsenz durchgeführt haben. Die Informationen, die mithilfe des Conversion-Cookies erhoben werden, dienen dazu, Conversion-Statistiken zu erstellen. Damit können statistische Daten der Nutzer sowie deren Interaktionen erfasst werden.

Retargeting
Das Retargeting-Cookie nutzen wir, um Ihnen interessensbezogene Anzeigen für unsere Produkte im Google-Werbenetzwerk (z.B. in Suchergebnissen, in Videos, auf Webseiten) anzuzeigen.

Wenn Sie unsere Online-Präsenz besucht haben, werden Sie durch Anzeigen auf Online-Präsenzen von Google, wie die Google Suche und auch auf Präsenzen, die nicht zu Google gehören, erneut angesprochen. Google verwendet hierfür Informationen aus Cookies, wie die genutzte Browserversion, Betriebssystem, bisherige Suchanfragen bei Google, Interaktionen mit Netkom Werbeanzeigen oder Seitenbesuche von Netkom Domains.

Cookies werden genutzt, um beispielsweise Interaktionen mit den Werbeanzeigen zu messen, und um zu vermeiden, dass die gleichen Werbeanzeigen sich zu oft wiederholen. Google verwendet zusätzlich Cookies, um Werbung in Google-Produkten wie der Google-Suche individuell anzupassen. Dafür erfasst Google zum Beispiel Ihre neuesten Suchanfragen, Ihre bisherigen Interaktionen mit den Werbeanzeigen der Netkom oder den Suchergebnissen und Besuchen auf der Online-Präsenz der Netkom. Auf diese Weise kann Google Ihnen individuell zugeschnittene Werbung anzeigen. Google verwendet ferner Cookies, um Ihre Aktivitäten auf verschiedenen Geräten zu verknüpfen, wenn Sie sich zuvor auf einem anderen Gerät mit Ihrem Google-Konto angemeldet haben. Dies dient der Koordination der Werbeanzeigen, die auf verschiedenen Geräten für Sie eingeblendet werden, sowie der Messung von Conversion-Ereignissen.

Die mittels Analyse von Cookie-Informationen ausgespielte Werbung wird durch Google an verschiedenen Stellen im Web anzeigt. Die Thüringer Netkom kann Cookies nicht selbst auslesen und hat keinen Zugriff auf den dort gespeicherten Inhalt wie Cookie IDs, IP-Adressen oder andere Ihrer personenbezogenen Daten. Google nutzt diese Daten, um die Retargeting-Dienstleistung zur Verfügung zu stellen und gibt sie nicht an Netkom weiter, sondern verarbeitet sie ausschließlich in den eigenen Systemen. Netkom hat außerdem keine Möglichkeit, auch nicht auf Anfrage, diese Daten zu verarbeiten. Die Daten werden von Google nicht bereitgestellt.
Die Seiten auf denen die Retargeting-Funktion implementiert wird, werden gemeinsam zwischen der Netkom und der Mindbox definiert.
Beide Funktionalitäten greifen nur, sofern die Cookies noch nicht abgelaufen sind oder gelöscht wurden.

Bei der Nutzung von Google-Angeboten werden Ihre mit Ihrem Google-Konto verbundenen Nutzungs- und Nutzerdaten erfasst und verarbeitet. Die von uns im Rahmen der Google Ads-Anzeigenschaltung erhobenen statistischen Daten sind also abhängig von den in Ihrem Google-Account hinterlegten personenbezogenen Daten. In Abhängigkeit Ihrer Browser- und Systemeinstellungen erfasst Google hierbei neben Informationen über den Besuch unserer Seite ggf. auch Ihre IP-Adresse oder Standortdaten. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google Ihre personenbezogenen Daten in einem Drittland (USA) verarbeitet. Eine Übermittlung der Daten in die USA erfolgt nur, sofern und soweit ein sogenannter „Angemessenheitsbeschluss“ nach Art. 45 DSGVO vorliegt. Zur Wahrung dieser Voraussetzung und hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen.
Dieser Beschluss ist hier abrufbar. Den Zertifizierungsstatus von Google können Sie hier abrufen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Conversion-Cookies und Retargeting-Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der fortlaufenden Optimierung und Evaluierung unserer onlinebasierten Werbemaßnahmen.

Über Ihre Browser- und Systemeinstellungen (u.a. Deaktivierung von Cookies) können Sie eine Übertragung von Daten an Google verhindern. Auf dieser Seite finden Sie den aktuellen Status Ihrer Einwilligung sowie die jederzeitige Widerrufsmöglichkeit. Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, so besteht dort die Möglichkeit, die Cookies zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten zu verhindern.

Weiterführende Informationen finden Sie hier und in der Datenschutzerklärung von Google.

Einsatz des Facebook-Pixel zum Tracking von Facebook- und Instagram-Ads

Im Rahmen der Werbeschaltung auf Facebook und Instagram nutzt die Thüringer Netkom GmbH den sogenannten „Facebook-Pixel“. Dies ist ein Analysedienst von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland.

Der „Facebook Pixel“ ist ein JavaScript-Code und wird auf der Netkom-Website eingebunden. Unabhängig davon, ob Sie ein Facebook-Konto haben oder angemeldet sind, binden wir den Facebook-Pixel ein.

Facebook erhebt durch die Einbindung folgende Informationen:

  1. Http-Header – HTTP-Header sind ein Standardwebprotokoll, das zwischen jeder Browseranfrage und jedem Server im Internet gesendet wird. HTTP-Header enthalten IP-Adressen, Informationen zum Webbrowser, Seitenstandort, Dokument, Referrer und zum Besucher der Webseite.
  2. Pixel-spezifische Daten – dies sind u. a. die Pixel-ID und das Facebook-Cookie (Nutzungsdaten, wie z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
  3. Button-Klick-Daten – dazu gehören jegliche Buttons, die von Besuchern der Webseite angeklickt wurden, die Labels dieser Buttons und jegliche Seiten, die infolge des Klicks auf den Button aufgerufen wurden.


Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sogenannte „Facebook-Ads“ oder „Instagram-Ads“) zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Nutzern bei Facebook und innerhalb der Dienste der mit Facebook kooperierenden Partner (so genanntes „Audience Network“) anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interesse an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten ersichtlich werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sogenannte „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook -Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook und Instagram-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, indem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Webseite weitergeleitet wurden (sogenannte „Konversionsmessung“).

Das eigentliche Tracking erfolgt über ein Cookie. Bei Klick auf eine von Netkom auf Facebook geschaltete Anzeige, wird von Facebook ein Cookie auf Ihrem Rechner platziert.

Durch den Einsatz von Cookies können wir und Facebook erkennen, wie viele Personen über eine Facebook-Anzeige zu unserer Online-Präsenz weitergeleitet wurden und welche von uns definierten Interaktionen (wie beispielsweise das Absenden bestimmter Kontaktformulare, Seitenaufrufe und Downloads) auf unserer Online-Präsenz durchgeführt wurden.

Die Informationen, die mithilfe des Conversion-Cookie erhoben werden, dienen dazu, Conversion-Statistiken für die Thüringer Netkom GmbH zu erstellen. Facebook gibt der Netkom am Ende der Kampagne eine Auswertung mit statistischen Daten der Nutzer, die über die Facebook-Anzeige zum Kontaktformular gelangt sind und dieses ausgefüllt haben, sowie deren Interaktionen.

Die Funktionalität greift nur, sofern die Cookies noch nicht abgelaufen sind oder gelöscht wurden. Die Cookies enthalten jeweils eine individuelle Cookie-ID. Die Netkom erhält jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Für die Netkom besteht keine Möglichkeit, die Cookie-ID zu verarbeiten oder mit anderen Ihrer personenbezogenen Daten in Verbindung zu bringen.
Weiter oben auf dieser Seite finden Sie den aktuellen Status Ihrer Einwilligung sowie die jederzeitige Widerrufsmöglichkeit. Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, so besteht dort die Möglichkeit, die Cookies zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten zu verhindern. In diesem Fall werden Sie nicht in den Conversion-Tracking-Statistiken erfasst.

Facebook gibt an, die gesammelten Daten nur so lange zu speichern, wie es für die jeweiligen Zwecke notwendig ist. Die Thüringer Netkom GmbH benötigt die statistischen Daten zur Erfolgsmessung der jeweiligen Kampagne sowie der Analyse und Optimierung unseres Online-Angebots. Die Daten werden nach 30 Tagen gelöscht.

Weiterführende Informationen zum Datenschutz, den Pixelinformationen sowie den Cookie-Richtlinien von Facebook finden Sie unter

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Conversion-Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der fortlaufenden Optimierung und Evaluierung unserer onlinebasierten Werbemaßnahmen.