Bild: Vater und Kind vor einem Laptop
JenkoAtaman/stock.adobe.com

Glasfaserausbau

Die Thüringer Netkom baut mit Glasfaser das lichtschnelle Netz der Zukunft aus.

Wir streben eine flächendeckende Breitbandversorgung über ganz Thüringen an und scheuen uns auch nicht, schwer zu versorgende Gebiete im ländlichen Raum auszubauen. Wir sind davon überzeugt, dass der Anschluss an die digitale Zukunft und die damit verbundene Lebensqualität mit schnellen Glasfasernetzen sichergestellt werden kann.

Kupfer oder Glasfaser: die entscheidende Frage

Aktuell sind die meisten Haushalte in Thüringen noch mit Kupferkabeln an das Internet angeschlossen. Diese Technologie ermöglicht maximale Bandbreiten bis zu 250Mbit/s. Unsere ThüringenDSL-Anschlüsse werden hierüber realisiert.

Die digitale Zukunft basiert auf direkten Glasfaseranbindungen bis in die Wohnung. Mit dieser Technologie kommen Sie in den Genuss von ThüringenFiber mit bis zu 1.000Mbit/s.  Eine direkte Glasfaseranbindung sorgt für eine stabile Versorgung auch bei Spitzenlasten, denn die Bandbreite wird nicht mehr mit Nachbarn geteilt.

Glasfaser oder DSL?

Finden Sie mit uns den für Sie besten Tarif.

Welcher Tarif ist verfügbar?

Jetzt einfach mit Ihrer Adresse prüfen.

Dies ist eine Autovervollständigung, bitte wählen Sie aus den voreingestellten Adresszusätzen aus.

Vorteile der Glasfaser auf einen Blick

  • Hochgeschwindigkeit

    Bis zu 1.000 Mbit/s für Film- und TV-Unterhaltung, Gaming, Videokonferenzen, Datentransfers und vieles andere mehr.

  • Unbegrenzte Nutzung

    Beliebig viele Endgeräte haben Zugriff auf die volle Bandbreite ohne Geschwindigkeitseinbußen oder Unterbrechungen.

  • Zuverlässigkeit

    Glasfasertechnik ist kaum störanfällig und bringt höchste Abhörsicherheit mit sich.

  • Nachhaltigkeit

    Die Glasfasertechnologie ist nicht nur Grundlage aller künftigen Innovationen, sie hat auch die beste Ökobilanz.

  • Investitionssicherheit

    Die Vorteile von FTTH-Anschlüssen und die verbaute Infrastruktur steigern den Wert von Immobilien.

Technologien im Vergleich

DSL

Diese Technologie basiert auf Kupferleitungen, die noch bis vor einigen Jahren bevorzugt verbaut wurden. Diese sogenannten ADSL-Anschlüsse verfügen meistens über eine Maximalgeschwindigkeit von 16Mbit/s, je nach Leitungslänge.

FTTC (Fiber to the Curbe) / VDSL (Very High Speed Digital Subscriber Line)

Hier wird eine Mischbauweise aus zwei Technologien verwendet. Bis zum Kabelverzweiger, der Ihren Standort versorgt, ist die Glasfasertechnik verbaut. Die letzte Meile bis in Ihr Gebäude besteht aus einer klassischen Kupfer-Doppelader. Mit dieser Lösung können bereits Breitbandgeschwindigkeiten bis max. 250Mbit/s, je nach Leitungslänge, erreicht werden.

FTTB (Fiber to the Building) / FTTH (Fiber to the Home)

Mit dieser Technologie ist Ihr Gebäude inklusive der letzten Meile auf Ihrem Grundstück mit Glasfaser erschlossen. FTTB bedeutet, dass das Gebäude mit einer direkten Glasfaserleitung angebunden ist. FTTH bedeutet, dass die Glasfasern bis in die einzelnen Wohn- oder Geschäftseinheiten im Gebäude verlegt wurden. Wir bieten mit dieser Technologie Geschwindigkeiten bis zu 1.000Mbit/s an.

Grafik: Internet-Technologien im Vergleich
Netkom

Die volle Bandbreite

Hier finden Sie alle Informationen rund um den Glasfaserausbau der Thüringer Netkom.